Die Keramik der Kanarischen Ureinwohner

volver a exposición permanente

Foto de la Sala 10 - La cerámica aborígen de Gran Canaria

Die große Anzahl der Keramikstücke, die in diesem Raum ausgestellt werden, legt die Vielfalt der Formen und den ausserordentlichen plastischen Reichtum der Töpferei auf Gran Canaria an den Tag, deren Kennzeichen gemalte Verzierungen in Verbindung mit geometrischen Elementen sind, die sie von den Erzeugnissen der restlichen Inseln unterscheiden.

Sowohl die Form als auch die Verzierung dieser Stücke stehen sehr wahrscheinlich in Verbindung mit dem Gebrauchszweck, den sie erfüllen sollten. So dienten jene Gefäße bedeutenden Umfanges wohl der Aufbewahrung diverser Produkte wie Getreide etwa, andere der Nahrungszubereitung oder auch rituellen bzw. religiös-magischen Zwecken.

Schließlich ist in diesem Saal noch eine Reihe von kleineren Keramikstücken zu sehen, für die man verschiedene Erklärungen gefunden hat: kleine Behälter, rituelle Objekte oder vielleicht auch Spielzeug usw.

Usamos cookies propias y de terceros para mejorar su experiencia en nuestro sitio Web. Si continúa usando nuestro sitio, consideramos que acepta el uso de cookies. Para saber más sobre las cookies que utiliza este sitio y cómo eliminarlas, consulte nuestro Aviso Legal.